Top Rider: Verkehrserziehung in der Schule

Mitte Oktober 2021 wurde im Rahmen der Verkehrserziehung der AUVA und des ÖAMTC „Top Rider“ mit allen drei ersten Klassen durchgeführt.

Hier wurden die Gefahren des Straßenverkehrs (zu Fuß, per E-Scooter oder als Insasse im Auto) mit den SchülerInnen diskutiert und richtige Verhaltenskonsequenzen gemeinsam erarbeitet – auf Augenhöhe und ohne erhobenem Zeigefinger. Da man die meisten Inhalte besser versteht, wenn man sie selbst erlebt, stand auch hier die Selbsterfahrung im Mittelpunkt.

Verkehrserziehung